27. Februar 2013

Kiwikuchen


2 Eier | 100g Zucker | 100ml Oragensaft | 100ml Öl | 150g Mehl | ein halbes Päckchen Backpulver | 8 Kiwis | ein Päckchen klarer Tortenguss
  1. Zucker und Eier cremig rühren. Saft und Öl unterrühren.
  2. Mehl und Backpulver ebenfalls unterrühren.
  3. Teig in eine vorbereitete (einfetten etc.) Backform geben und bei 200° ca. 20 Minuten backen.
  4. Um den ausgekühlten Kuchenboden einen Tortenring stellen.
  5. Kiwis schälen, in Scheiben schneiden und auf den Kuchenboden legen.
  6. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über den Kuchen geben.


Quelle/Inspiration:
GU Küchenratgeber - 1 Teig-50 Kuchen, S. 35
bei Amazon kaufen 

verwendete Kuchenform: Zenker Springform, 28cm
bei Amazon kaufen 

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    der Kiwikuchen schmeckt lecker, ich mache immer 1 Hälfte mit Bananenscheiben.
    Gruß von Marie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, das werd ich auch mal ausprobieren.

      Löschen
  2. Ich liebe Kiwi! Hab auch shcon einen Kiwi-Käsekuchen gemacht - super lecker!!

    AntwortenLöschen